Moers braucht Entwicklung.

Stadtentwicklung begreifen wir als ein gesamtheitliches Konzept, das nicht nur Politik und Verwaltung vorantreiben, sondern auch die gesamte Intelligenz der Bevölkerung nutzt.

Shared Space

Zwischen dem Parkplatz an der Mühlenstraße bzw. dem Rathaus und dem Neumarkt möchten wir einen Shared-Space nach dem Beispiel an der Duisburger Oper einrichten.

Kastellplatz erhalten

Wir setze uns für den Erhalt des Kastellplatzes als Verantstaltungsort und wichtiger Parkplatz ein. Darüberhinaus möchten wir am Kastellplatz langfristig eine Ausgehmeile etablieren.

Neues Wohngebiet 

Auf dem Gelände von  Union-Getränke befindet sich ungenutztes Potential. Dort setzen wir uns dafür ein, zügig ein Neubau- und Wohngebiet entwickeln, um qualifizierten Zuzug zu erreichen.

Förderprogramme abrufen

In Deutschland existieren zahlreiche Förderprogramme für Stadtentwicklung. Wir setzen uns für einen konsequenteren Abruf jener Geldern ein.

Beteiligung an der Stadtentwicklung:
Nutzen wir die Potentiale und Ideen der Moerser

Wir schlagen die Einführung einer interaktiven Plattform für die Befragung der Bürgerschaft ein. Somit könnte man den vollen Ideenreichtum in Moers nutzen.

Ein Experten-Beirat zum Thema Stadtentwicklung könnte die Politik beraten und echte Expertise in die Arbeit einfließen lassen.

Die Einbindung des von uns geforderten Jugendparlaments kann zudem die Wahrung der Interessen der jungen Generation verbessern.

Ihr Ansprechpartner 

Wenn Sie weitere Fragen haben oder Sie sich gerne persönlich austauschen möchten, wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner Martin Borges.

Eine zukunftsgewandte Stadt braucht intelligente Investitionen in eine innovative Stadtentwicklung, die viele Stimmen zulässt und neue Wege geht.

Martin Borges